Liebe Schüler*innen und liebe Eltern, Personensorgeberechtigte,
wir informieren Euch und Sie über die neuen Regelungen, die von Bund und Ländern für die Schulen getroffen wurden. Eine Videobotschaft des hessischen Kultusministers Alexander Lorz sowie ein Elternanschreiben informieren über die Weiterarbeit der Schulen in Hessen ab 15. Februar 2021.
 
Liebe Eltern und Personensorgeberechtigte, liebe Schüler*innen,

ich wünsche Ihnen und Euch alles Gute für das bereits etwas angeknabberte Jahr 2021 und hoffe, dass wir alle gesund bleiben.

Die Hessische Landesregierung hat festgelegt, wie der Unterricht zum Start nach den Weihnachtsferien weitergehen wird.

Folgende Regelungen bis zum Ende des Schulhalbjahres (31.01.2021) wurden erlassen:

www.kultusministerium.hessen.de (Elternanschreiben)

Für unsere Schule bedeutet dies konkret:

1. Präsenzpflicht für die Lerngruppe G/M bleibt weiterhin ausgesetzt

2. Unterricht für unsere Abschlussklasse BO4 findet in Präsenz (und mit Ausnahmeregelungen) statt (Einzelabsprachen mit KL-Leitung)

3. Distanzunterricht für die Lerngruppen M/BO1, BO2, BO3 bis Ende Januar

In der Lerngruppe G/M ist die Präsenzpflicht ausgesetzt. Wenn immer es für Sie möglich ist, lassen Sie Ihre Kinder zu Hause. Sie werden durch die Klassenleitungen persönlich kontaktiert und es wird besprochen, wie der Distanzunterricht organisiert sein wird. In der Schule findet bei dringendem Bedarf eine Notbetreuung statt. Sollten Sie eine Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, kontaktieren Sie das Sekretariat der EKS. Ab der Klasse M/BO1 findet für alle Schüler*innen Distanzunterricht statt. Die Kinder bleiben zu Hause und bekommen Arbeitsaufträge über die Klassenleitungen. Es werden die mit Ihnen verabredeten Kanäle, Plattformen oder Transportwege genutzt. Eine Ausnahme vom Distanzunterricht gibt es für diejenigen Schüler*innen, die in diesem Schuljahr an den zentralen Hauptschulabschlussprüfungen teilnehmen. Sie erhalten weiterhin Präsenzunterricht unter Einhaltung des Mindestabstands. Hier werden jedoch noch genauere Regelungen mit der Klassenleitung der BO4 getroffen werden.

Herzliche Grüße aus der EKS Sabine Hegenbarth

 
Die Erich Kästner-Schule hat einen 1. Preis für Gesundheitsprävention im RTK gewonnen. Herzlichen Dank dafür an die Gesundheitsdezernentin Frau Merkert! Die Preisübergabe dazu fand virtuell statt - wie so Vieles in diesem Jahr 2020.
 

Liebe Freund*innen der EKS, wir danken Ihnen und Euch für die intensive und freundschaftliche Verbundenheit in diesem besonderen Jahr. Durch die teilweise starken Einschränkungen und Veränderungen im Schulbetrieb, waren die sonst völlig normalen Tätigkeiten und das, was uns als Schule ausmacht, nicht möglich. Alles ist in der Zeit verrückt. Wir haben neue Formen der Arbeit ausprobiert und Verbindungen auf anderen Wegen hergestellt. So können wir zumindest mit dieser Erfahrung in ein neues Jahr gehen. "Solange uns die Menschlichkeit miteinander verbindet, ist es egal, was uns trennt." Ernst Ferstl
 

Liebes Kollegium, wir haben uns für unser gemeinsames Weihnachtswichteln etwas Kleines überlegt: Heute, Montag, 07.12.2020, wurden die Wichtelgeschenke von uns verteilt. (!!!!! Ups...wer noch nicht abgegeben hat,muss nun schnell sein ;) !!!) Diese könnt Ihr dann ab Dienstag bis zu unserem Date am 17.12.2020 abholen. Aber bitte noch nicht auspacken, denn dies tun wir gemeinsam :) 
So und jetzt zur Idee: 
An Stelle des Geschenkesackes wird ein Spendeschwein stehen. Jeder und jede darf gerne eine Spende hinterlassen. Die Höhe der Spende ist dabei egal und bleibt anonym. 
Der Erlös soll dem Flüchtlingscamp Moria 2 zugutekommen. Alle die bereit sind teilzunehmen, können hinter ihrem Namen auf der Liste ein großes "S" notieren. Jede Spenderin/ jeder Spender nimmt nämlich automatisch an einem Gewinnspiel teil. Die Gewinnerin/ der Gewinner wird am 17.12.2020 live gezogen und bekommt den Preis erst virtuell, dann natürlich persönlich, ausgehändigt. Es lohnt sich! Also nehmt alle teil und lasst uns andere etwas unterstützen, die es in der kalten Jahreszeit nicht so kuschelig und gemütlich haben können wie wir. 
Liebe Grüße
Euer Vergnügungsausschuss
 
.
 
.. wir hoffen, dass dies nur der Anfang war und wir noch einige weitere Schneetage in diesem Jahr erleben dürfen. Die Schüler*innen der G/M und M/BO1 haben an verschiedenen Plätzen gespielt und doch sehr ähnliche Gebilde gerollt und gekugelt....
 
Sie haben aus den Medien und über unsere Seite sicher bereits erfahren, dass seit dem 27.04.2020 die Schüler*innen, die in diesem Sommer die Schule verlassen, wieder in der EKS unterrichtet werden. Ebenso sind die Schüler*innen unserer Korridorklasse wieder im Haus. Die Rückkehr zum Unterricht in der Schule geschieht in einem individuellen, den Gegebenheiten angepassten Plan. Schwerpunktmäßig werden die Fächer Deutsch und Mathematik (ggf. Englisch) unterrichtet. Es soll dadurch eine möglichst gute Vorbereitung auf den Berufsorientierenden Abschluss bzw. den Hauptschulabschluss gewährleistet werden.

Die Schulen sind dazu aufgefordert, die Hygienevorschriften zur Eindämmung der Corona-Pandemie einzuhalten (Hygieneplan und Anhang). Dies bedeutet auch, dass nie alle Schüler*innen gleichzeitig hier vor Ort sein werden. Ab dem 18.05.2020 werden die BO-Stufenklassen BO1, BO2 und BO3 sowie die Mittelstufenklassen M1 und M2 ebenso wieder in die Schule kommen. Die Klassenleitungen werden sich direkt mit den Eltern und Personensorgeberechtigten in Verbindung setzen und erläutern, nach welchem Konzept wir wieder einsteigen werden. Ab dem 02.06.2020 sollen dann auch die Kinder der G-Klasse wieder in die Schule gehen können. Neben der Vermittlung von Lerninhalten soll es in erster Linie darum gehen, gemeinsam mit den Schüler*innen Arbeits- und Organisationsformen zu finden, die es ermöglichen, unter den besonderen Hygiene- und Arbeitsregeln zu arbeiten. Dies muss geübt werden und bedarf der Mithilfe aller. Auf dem Schulweg müssen die Kinder und Jugendlichen einen Mund-/ Naseschutz tragen. Dies gilt für diejenigen, die im Kleinbus oder mit dem öffentlichen Nahverkehr fahren. Die Regeln, die im Laufe der kommenden Tage und Wochen in der Schule erarbeitet werden, sind von den Schüler*innen zwingend einzuhalten. Bei Zuwiderhandlung müssen wir die schrittweise Öffnung der Schule wieder zurückfahren. Hier vor Ort zeichnen wir verantwortlich für die Einhaltung der Vorgaben und damit für die Sicherheit aller Beteiligten. Falls Ihr Kind krank ist, melden Sie dies bitte in der Schule ab. Sofern ein Mitglied der Hausgemeinschaft einer Risikogruppe angehört, können Sie bei der Schulleitung nach Vorlage eines Attestes einen Antrag auf Befreiung vom Unterricht stellen.

Schluss mit Langeweile!
 
Ihr müsst derzeit von zu Hause lernen, weil die Schulen in Deutschland aufgrund der Verbreitung des Coronavirus geschlossen bleiben.
 
Oftmals fehlt es hierfür aber an geeignetem digitalisiertem Lernmaterial.
Wir haben uns umgeschaut und einen Überblick für Quellen, Lernseiten und Mediatheken gebastelt, der Euch dabei helfen soll, von zu Hause zu lernen und Wissen zu erarbeiten.
 
Unter der Rubrik Tipps und Anregungen findet ihr viele Links zu verschieden Lernseiten, Mediatheken, ... 
Viel Spaß und #wirbleibenzuhause
 

Unterkategorien