So ungefähr sieht das Corona-Virus aus, das hier ständig in aller Munde ist. Eigentlich ganz witzig mit den Noppen, Hörnchen und Saugnäpfen, oder? Mal doch mal Deine eigene Viren-Parade hier ins Taschentuch. Vielleicht schaffst Du es, das ekligste und schleimigste Virus mit Tentakeln oder riesigen Zähnen zu zeichnen? Du darfst uns Dein Bild in die Schule schicken (Erich Kästner-Schule, Auf der Au 36, 65510 Idstein). Und falls Du eine große Person bist und Lust hast, darfst Du natürlich auch mitmachen. Wenn die Schülerinnen und Schüler alle zurück kommen, machen wir eine Viren-Ausstellung mit einem Preis für das giftigste Virus. Jede/r darf mitmachen, auch Kinder von überall und woanders her.
 
Aber Achtung: Nach diesem Viren-Aufstand im Taschentuch müsst Ihr Euch unbedingt die Hände waschen! Ihr habt ja schon oft darüber gesprochen, aber es schadet nicht, wenn Ihr Euch nochmal anschaut, wie das richtig geht: Agent Blitz Blank versteht was vom Händewaschen!
 
Liebe Schülerinnen und Schüler, in der nächsten Zeit sollt Ihr an dieser Stelle manchmal Anregungen und Ideen bekommen, um Euch die Zeit selbst etwas bunter gestalten zu können. Heute beginnen wir mit einem Comic, das wir auf der Internetseite der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gefunden haben. Es geht um Agenten im Einsatz. (ihr klickt nach dem Öffnen des Links auf das pdf-Symbol und könnt das Heft herunterladen). Sie erklären uns Vieles über Hygiene im Alltag. Vielleicht könnt ihr das Wissen in diesen Zeiten gut gebrauchen. Viel Spass beim Anschauen und Lesen...! Hinterher könnt ihr noch zwei Ausmalblätter farbig gestalten.
 
 
Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Schulgemeinschaft, die aktuellste Entwicklung zum Thema neuartiges Coronavirus SARS-CoV-2 in Bezug auf den Schulbetrieb und den Umgang damit allgemein können Sie auf der Homepage des Hessischen Kultusministeriums und auf den Internetseiten des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration verfolgen. Bitte informieren Sie sich über die Entwicklung zur Thematik und bleiben Sie mit den Lehrkräften der Schule in Kontakt. Die Landesregierung hat am Freitag, 13.02.2020, in einer Sonder-Kabinettsitzung über die Auswirkungen des Corona-Virus und notwendige weitere Maßnahmen in Hessen beraten. Im Anschluss daran fand eine Pressekonferenz statt.
Für die EKS gilt folgende Regelung: Am Montag, 16.03.2020, können die Schülerinnen und Schüler von 7:40 - 9:00 Uhr die Schule besuchen. Die Refa-Kleinbusse fahren wie gewohnt. Mit den Klassenleitungen werden Vereinbarungen, Absprachen und Verabredungen getroffen. Es können Arbeitsmaterialien abgeholt und persönliche Gegenstände mit nach Hause genommen werden. Ab Dienstag, 17.03.2020, wird der Unterrichtsbetrieb zunächst bis zu den Osterfeien eingestellt. Diese Regelung schließt auch Betriebspraktika außerhalb der Schule ein. Die Schulen bleiben geöffnet, es findet jedoch keine Unterrichtsverpflichtung statt! Kinder von Eltern (ein Elternteil!) besonderer Berufsgruppen (kritische Infrastrukturen), können eine Notfallbetreuung in Anspruch nehmen. Alle Schülerinnen und Schüler sind aufgefordert persönlich Verantwortung zu übernehmen und soziale Kontakte deutlich zu reduzieren. # stayathome
 
 
Am Mittwoch, 12.02.2020, haben sieben Schülerinnen und Schüler der Grund- und Mittelstufe der EKS ihre erste Karateprüfung bei Budopädagoge Ronny Endler abgelegt. Der Kyu beschreibt im Japanischen insgesamt den Fortschrittsgrad der Schülerinnen und Schüler in der Budopädagogik (Kampfkunst). Beim weißen Gürtel beginnt das Lernen. Das Weiß steht für Reinheit und Klarheit. Geschwindigkeit und Kraft sind erst einmal nebensächlich. Wichtiger ist eine korrekte Ausführung der Techniken. Im Japanischen sagt man über den weißen Gürtel: "Schnee liegt in der Landschaft." Weiß gilt in Asien als Farbe des Anfangs, aber auch der Trauer, die den Anfänger im Karate beim ständigen Wiederholen der Grundtechniken befallen kann. Der gelbe Kyu (Unterstufe) bedeutet, dass die Bewegungsabläufe in den Grundtechniken nun flüssiger werden. Im Japanischen sagt man: "Der Schnee schmilzt, die gefrorene Erde leuchtet gelb." Das Gelb symbolisiert die Sonne. Unsere Schülerinnen und Schüler haben ihre Prüfung bestanden und eine Urkunde dafür erhalten. Darauf stehen die fünf Karateregeln. Außerdem haben sie ein Stück des weiß-gelben Gürtels bekommen. Eine verdiente Belohnung für Ausdauer und Durchhaltevermögen.