Klassenfahrtbericht BO3
 
Am 25.04.16 sind wir von Wiesbaden mit dem Flixbus nach Leverkusen gefahren.
Von dort aus sind wir mit der S-Bahn nach Köln Deutz.
Und um 16 Uhr sind wir in die Kölner Innenstadt gelaufen und sind über die Hohenzoller Brücke gelaufen,
an der viele Schlösser hingen, die alle mit einer Geschichte verbunden sind.
Danach haben wir eine Stadtrallye gestartet und ausgeführt.
Am 2. Tag haben wir um 8:00 Uhr gefrühstückt und sind um 10:00 Uhr zum TV-Studio gegangen.
Nachdem TV-Studio-Besuch sind wir zum Mittagessen in die Stadt gegangen, anschließend hatten wir noch Freizeit.
Abends hatten wir eine Nachtwächterführung.
Am Mittwoch sind wir nach dem Frühstück zum Schokoladen Museum gegangen und haben dort unsere eigene Schokolade kreiert,
als wir damit fertig waren durften wir die Reste essen.
Anschließend haben wir den Dom besichtigt. Nach dem Abendessen war ein Teil der Klasse mit Frau Renne im Kino.
Der 4. Tag war sehr hektisch, da wir abgereist sind und alle zuerst die Betten abziehen und
die Koffer packen mussten. Anschließend waren wir alle noch kurz in der Stadt und
haben uns dann um 11:30 Uhr wieder in der Jugendherberge getroffen.
Um 13:00 Uhr sind wir dann alle nach Hause gefahren, allerdings ist der Bus liegen geblieben
und wir mussten lange auf den Ersatzbus warten, der uns dann nach Wiesbaden gebracht hat.
 

Nachtwächterführung2Domglocke2TV Studio2Herr Jung2